Serie: Welche Versicherung braucht man – Hausratversicherung

Im vierten Teil der Artikelserie, welche Versicheurng man braucht um die Hausratversicherung.

Die Hausratversicherung schützt Sie vor einem finanziellen Schaden für den Fall, dass Ihr Eigentum oder das Eigentum einer mit Ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Person (Ehegatten, Lebenspartner, Kinder) durch eine versicherte Gefahr beschädigt oder zerstört wird.

Versicherte Gefahren:
Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Hagel, Sturm, Einbruchdiebstahl, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, Raub und Vandalismus.
Neben den versicherten Gefahren besteht auch Schutz für evtl. anfallende Kosten wie z.B. Aufräumungskosten,
Reparaturkosten für Gebäudebeschädigungen, Schlossänderungskosten, Kosten für provisorische Massnahmen.

Versichert sind alle in der Wohnung befindlichen nicht dem Wohngebäude zugerechneten Güter die der privaten Nutzung dienen. Dazu gehören Einrichtungs-, Verbrauchs- und Gebrauchsgegenstände sowie Wertsachen in Form von Bargeld, Sparbüchern, Pelzen, Antiquitäten, Schmuck und Briefmarken. Ausserhalb der Wohnung erstreckt sich der Versicherungsschutz auch auf Terrassen, Balkone, Keller, Hausflure und Garagen in unmittelbarer Nähe zum Versicherungsort. Wertsachen sind darüber hinaus auch im Ausland versichert, sofern sie in einem Tresor/Safe aufbewahrt wurden.

Im Schadensfall haben Sie einen Anspruch auf die Übernahme von anfallenden Reparaturkosten für die versicherten Sachen. Sollte eine Reparatur nicht möglich oder das Eigentum abhanden gekommen sein (z.B. Einbruchdiebstahl) steht Ihnen eine Regulierung des Schadens zum Neuwert/vollständigen Wiederbeschaffungswert zu. Eine Ausnahme bildet die Entschädigung für Wertsachen, sie ist im Regelfall auf 20% begrenzt, allerdings ist es möglich eine Erhöhung der Entschädigungsgrenze zu vereinbaren.

Darüber hinaus bieten die meisten Versicherungsunternehmen für die Hausratversicherung einige Erweiterungen an, wie z.B. Einfacher Fahrraddiebstahl, Überspannungsschäden, Kfz-Einbruch-Diebstahl, Elementarschäden und Wasserschäden durch Wasserbetten oder Aquarien.

Sie sollten sich vor Vertragsabschluss genau erkundigen welche Erweiterungen Ihnen der Versicherer anbieten kann, in welchen Fällen diese Erweiterungen genau greifen und individuell prüfen ob eine oder mehrere dieser Erweiterungen für Sie sinnvoll sind.

Damit Ihnen die Hausratversicherung eine bestmögliche finanzielle Absicherung bietet, ist die korrekte Ermittlung der Versicherungssumme überaus wichtig. Liegt der tatsächliche Wiederbeschaffungswert Ihres gesamten Hausrates höher als im Vertrag angegeben, wird die Versicherungsgesellschaft eine Kürzung der Entschädigung vornehmen. Um diesem vorzubeugen, hat man die Möglichkeit Unterversicherungsverzicht zu vereinbaren. Die Versicherungssumme wird dann auf 650,- € qm Wohnfläche festgesetzt und der Versicherer verzichtet (Unterversicherungsverzicht) im Falle eines Schadens auf eine Prüfung. Es gibt auch Versicherer die eine andere Summe ansetzen z.B. 600 € oder 700 €.

Sinnvoll ist es sicherlich eine Hausratversicherung abzuschliessen, wenn man nicht in der Lage ist einen evtl. eintretenden Schaden ohne Schwierigkeiten selbst zu ersetzen oder dies nicht möchte. Wie auch bei jeder anderen Versicherungsform sollte man sich auf jeden Fall vor Abschluss die Mühe machen, die Leistungen und Prämien verschiedener Versicherer zu vergleichen.


Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Serie: Welche Versicherung braucht man – Hausratversicherung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Lena
Gast

Also eine Hausratversicherung ist schon wichtig. Schließlich willst du ja deine Einrichtung im Falle z. B. eines Wasserrohrbruchs versichert haben.

Tomek
Gast

Eine Hausratversicherung finde ich auch wichtig. Bis jetzt musste ich sie nur einmal in Anspruch nehmen. Es lohnt sich schon, allerdings nur bei großen Schäden. Aber wer weiß schon, wann es einen trifft und im welchem Umfang.

Jan Selchow
Gast

Eine Hausratabsicherung würde ich in die zweite Reihe der wichtigen Verträge stellen. Sicher, man ist die ganze Zeit von ihm umgeben, aber wenn etwas passiert sind die Schäden meist überschaubar. Die ruinieren einen in der Regekl nicht wirklich.

Es gibt deutlich wichtigere Bereiche, die man absichern sollte.

Martha
Gast
Ich halte den Abschluss einer Hausratversicherung auch für sehr sinnvoll. Denn aufgrund der steigenden Naturkatastrophen und Raubüberfälle, können wir nicht mehr sicher sein, dass solche Geschehnisse nicht doch eintreten. Es kann immer mal passieren, dass wir unser ganzes Hausinventar verlieren und plötzlich ohne Dach über dem Kopf sind. Deswegen ist es umso wichtiger, dass wir unsere Wertgegenstände mit dem Abschluss einer absichern. Geht es um den Abschluss einer Hausratversicherung sollte man darauf achten, dass die Versicherungssumme möglichst hoch ist, damit man einen ausreichenden Versicherungsschutz hat und bei eintretendem Versicherungsfall keine eventuellen Nachzahlungen leisten muss. Dahingehend kann es sinnvoll sein über… Read more »
Honoro
Gast

Wichtig sind Leistungen wie die Klausel bei grober Fahrlässigkeit und der Verzicht auf Unterversicherung in einem Schadensfall.

Rudi
Gast

Die Hausratversicherung und eine Private Haftpflichtversicherung würde ich empfehlen, besonders dann, wenn Kinder mit im Spiel sind. Die Tarife für Versicherungen sollte man aber gut vergleichen. Das NETZ hilft dabei am besten.

wpDiscuz