Was ist eine Risikolebensversicherung?

15. Juli 2011 | Von | Kategorie: Risikolebensversicherung, Was-ist-Reihe




In dem letzten Artikel in der „Was ist Reihe“ ging es um den Begriff Invalidität. Heute möchte ich auf die Risikolebensversicherung eingehen.

Eine Risikolebensversicherung ist ein reiner Todesfallschutz. Es wird kein Sparanteil gebildet.

Das bedeutet, dass es bei einer Kündigung oder beim Ablauf der Risikolebensversicherung keinen Rückkaufswert gibt.

Wenn die versicherte Person stirbt, wird die Versicherungssumme an die Hinterbliebenen aus. Stirbt der Kunde, zahlt der Versicherer die Versicherungssumme an den im Vertrag genannten Hinterbliebenen aus.



Das könnte Sie interessieren

Schlagworte: , ,

7 Kommentare auf "Was ist eine Risikolebensversicherung?"

  1. Zu diesem Thema könnte man noch viel mehr sagen und schreiben. Die Risikolebensversicherung ist ein Thema, das sehr wichtig ist, wenn man finanzielle Verantwortung für andere trägt und nicht nach dem Motto „Nach mir die Sinflut“ lebt.

    • Steffen sagt:

      Hallo Stefan,

      das ist richtig. Gerade als Haupternährer der Familie wird die Risikolebensversicherung völlig vergessen.

      Gruß
      Steffen

  2. Katrin sagt:

    Solange der Kredit auf unser Haus nicht vollständig abgezahlt ist, bleiben unsere Risikolebensversicherungen bestehen.

  3. Heutzutage ist es aber problemlos möglich, eine günstige Risikolebensversicherung abzuschließen, die bezahlbar ist und trotzdem die Familie absichert!

  4. Jessika Eisenberg sagt:

    Die Risikolebensversicherung gehört meiner Meinung nach zu den wichtigsten Versicherungen zur Absicherung der Familie. Man sollte daher nicht irgendeine Versicherung abschließen, sondern nur bei den besten Versicherern. Den richtigen Tarif auszuwählen ist für Laien keine leichte Aufgabe.
    Wenn man sich entscheidet im Internet nach günstigen Tarifen zu suchen ist ein Risikolebensversicherung
    Vergleich
    eine gute Hilfe. Man gibt in der Suchmaske die geforderten Informationen ein und schon bekommt man kostenlos und unverbindlich eine Liste mit verschiedenen Risikolebensversicherung Tarifen und kann bequem von zu Hause aus die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen. Gut informieren hilft monatlich viel Geld zu sparen.

  5. sarah sagt:

    Hallo, eine Risikoversicherung ist schon sehr wichtig. Leider habe ich noch keine. Vielleicht kann mir jemand von euch den Beitrag für eine 30 jährige nennen, eine Spanne reicht. Muss nicht exakt der Beitrag sein, nur damit ich mir ein Bild machen kann. Ich möchte nicht direkt meine gesamten Daten eingeben. Ich möchte erstmal wissen, wie teuer es monatlich in etwa ist. Ich danke im voraus.

    • Gesa sagt:

      Hallo Sarah,

      bei dem Tarif kommt es vor allem auf die gewünschte Versicherungssumme an. Wenn deine Angehörigen z. B. im Ernstfall 75.000 Euro ausgezahlt bekommen sollen, dann müsstest du als gesunde, nicht körperlich arbeitende Nichtrauherin aktuell 11,49 Euro monatlich zahlen (Tarif von der Allianz). Hier gibt es einen anonymen Rechner: http://risikolebensversicherungen-test.de/rechner/

      Blöd ist, dass Frauen seit diesem Jahr schlechter gestellt sind wegen der Unisex-Tarife. Stiftung Warentest hat aber im März 2013 rausgefunden, dass es noch drei Anbieter gibt, die günstig versichern ). Man sollte jedoch genau prüfen, ob so eine Versicherung überhaupt Sinn macht!

      LG, Gesa

Schreibe einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg