Wartezeit in der Rechtsschutzversicherung

Warum gibt es eine Wartezeit?

Viele Menschen interessieren sich erst für eine Versicherung, wenn die Streitigkeit bereits eingetreten ist. Sei es der Streit mit dem Arbeitgeber oder der mit dem Vermieter. Viele Versicherer vereinbaren darum eine Wartzeit von meist 3 Monaten. Damit minimiert der Versicherer das Risiko für solche Fälle Anwalts- oder Prozesskosten zu tragen die abzusehen sind.

Die Wartezeit entfällt, wenn es einen nahtlosen Übergang zwischen Alt- und Neuvertrag gibt.



Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Wartezeit in der Rechtsschutzversicherung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Ihroel
Gast

Hallo,

danke für die Information. Wie sieht es eigentlich mit Gewerberechtsschutzversicherung gilt diese Regelung auch dort?

Sebastian Gurgel
Gast

Hallo, vielleicht sollte man als grobe Richtschnur, wann es Wartezeit gibt, folgendes beachten: Versicherungsteilbereiche in denen ein ein Versicherungsfall vorhersehbar wäre, wie in den folgenden Bereichen, gelten in der Regel mindestens 3 Monate Wartezeit.
Sozialgerichts-Rechtsschutz, Arbeits-Rechtsschutz,Steuer-Rechtsschutz,Gebäude-, Wohnungs- und, Grundstücks-Rechtsschutz, Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, Verwaltungs-Rechtsschutz.
In den folgenden Bereichen kann man, davon ausgehen, dass es keine Wartezeit gibt, dennoch sind Sie gut beraten, sich vor Abschluss einer Versicherung gut zu informieren:Schadenersatz-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, bei Kauf- oder Leasingverträgen über ein fabrikneues Kfz., Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz,im Familien- und Erbrecht, Straf-Rechtsschutz

Sebastian Gurgel
Gast

Hallo, vielleicht sollte man als grobe Richtschnur, wann es Wartezeit gibt, folgendes beachten: Versicherungsteilbereiche in denen ein ein Versicherungsfall vorhersehbar wäre, wie in den folgenden Bereichen, gelten in der Regel mindestens 3 Monate Wartezeit.
Sozialgerichts-Rechtsschutz, Arbeits-Rechtsschutz,Steuer-Rechtsschutz,Gebäude-, Wohnungs- und, Grundstücks-Rechtsschutz, Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht, Verwaltungs-Rechtsschutz.
In den folgenden Bereichen kann man, davon ausgehen, dass es keine Wartezeit gibt, dennoch sind Sie gut beraten, sich vor Abschluss einer Versicherung gut zu informieren:Schadenersatz-Rechtsschutz, Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz, bei Kauf- oder Leasingverträgen über ein fabrikneues Kfz., Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz,im Familien- und Erbrecht, Straf-Rechtsschutz

Niklas Bell
Gast

Ich frage mich wieso man eine Rechtsschutzversicherung für Vermieter abschliest, wenn es so ellenlange Wartenzeiten gibt. Toller Blog, weiter so.

wpDiscuz