Risikolebensversicherung

Was ist eine Risikolebensversicherung?

Eine Risikolebensversicherung ist ein reiner Todesfallschutz. Es wird kein sogenannter Sparanteil gebildet. Bei einer Kündigung oder beim Ablauf erhälst man keinen Rückkaufswert. Es ist also eine Versicherung von der man persönlich nichts hat außer ein gutes Gewissen, dass die Hinterbliebenen gut abgesichert sind.

Wann zahlt die Risikolebensversicherung?

Die Risikolebensversicherung zahlt nur, wenn die versicherte Person stirbt.

Was kostet eine Risikolebensversicherung?

Da die Versicherung keinen Sparanteil bildet, sondern nur das Ereignis Tod abdeckt, ist sie im Vergleich zur kapitalbildenen Versicherung relativ günstig. Generell kann man sagen, dass alle Eigenschaften, die sich negativ auf die Lebenserwartung auswirken, den Beitrag erhöhen. Je früher man eine abschließt, desto so günstiger ist sie.

Wer sollte eine Risikolebensversicherung abschließen?

Junge Familien mit Kindern sollten zur Absicherung der Hinterbliebenen eine abschließen. Gerne verlangen auch Banken, wenn man einen Kredit, z.B. für das Haus aufnimmt solch eine Absicherung.

Welche Summe sollte man wählen?

Die Versicherungssumme sollte nicht zu niedrig angesetzt sein. Man sagt, dass man als Richtwert das Jahreseinkommen mal 5 nehmen sollte um eine optimale Absicherung zu haben.

Mit welchen Fragen beim Abschluss muss ich rechnen?

Wie bei den meisten Versicherungen kommt man um die ein oder andere Frage nicht herum. Diese Gesundheitsfragen sollten nach besten Wissen und Gewissen beantwortet werden um den Versicherungsschutz nicht zu verlieren. Gefragt wird unter anderem ob man Raucher oder Nichtraucher ist oder wie oft man Alkohol konsumiert. Es wird auch nach gefährlichen Hobbies gefragt.

Wie lang ist die Laufzeit?

Die Laufzeit kann jeder selbst bestimmen. Eine feste Laufzeit gibt es nicht. Meist endet die Versicherung mit einem gewissen Alter oder man kann ein gewisses Alter nicht überschreiten. Ob man sie für ein Jahr oder dreißig Jahre abschließt, bleibt einem selbst überlassen.

Gibt es Kündigungsfristen?

Die Kündigungsfristen betragen in aller Regel einen Monat.

Fazit

Die Risikolebensversicherung ist eine günstige Versicherung um seine Hinterbliebenen gut abgesichert zu wissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg