Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung

Was ist die private Haftpflichtversicherung?

Die private Haftpflichtversicherung oder besser gesagt die Haftpflicht schützt vor den allgemeinen Risken im Alltag. Ein Schaden ist schnell passiert und ohne die private Haftpflichtversicherung ist man dazu gesetzlich verpflichtet den Schaden selbst zu begleichen. Sie wehrt also Schadensersatzansprüche von Dritten ab.

Wer sollte eine abschließen?

Jeder!

Schadenbeispiel

Es wird Fusßball gespielt und anstatt des Tores wird das Fenster von einem Haus getroffen.

Welche Versicherungssumme sollte man wählen?

Da nach deutschen Recht die Haftung nicht begrenzt ist, sollte die Versicherungssumme nicht zu niedrig ausfallen. Gerade wenn jemand mit 30 Jahren nicht mehr arbeiten gehen kann, kommt da eine hohe Summe zusammen, die man als Schadenverursacher selbst zahlen müsste. Die meisten Versicherungen bieten unterschiedliche Deckungssummen an. Meist sind dies 3 Mio, 5 mio oder 10 Mio oder sogar 50 Mio.

Gilt die Versicherung nur in Deutschland?

Nein. Es besteht weltweiter Versicherungsschutz. Wo der Schaden also passiert spielt keine Rolle. Man sollte sich nur vorher informieren ob eventuell die Dauer des Auslandsaufenthaltes begrenzt ist.

Single oder Familie?

Der Unterschied besteht zwischen Single und Familie darin, dass der Ehe -oder Lebenspartner mitversichert ist.

Sind meine Kinder mitversichert?

Die Kinder sind sowohl im Single- als auch Familientarif mitversichert. Hierbei muss man darauf achten, bis wann die Mitversicherung gilt. In aller Regel gilt diese währen der Schulzeit inklusive der Erstausbildung/Erststudium. Hier sollte man sich von seinem Versicherer eine Bestätigung geben lassen oder aber in den jeweiligen Versicherungsbedingungen nachlesen.

Was kostet mich die private Haftpflichtversicherung?

Die Kosten für eine private Haftpflichtversicherung sind relativ gering, wenn man bedenkt auf was für einen Schuldenberg man sitzen bleibt, wenn man keine hat. Je nachdem ob gewisse Leistungen mit eingeschlossen sind oder bestimmte Ereignisse höher entschädigt werden sollen.

Besonderheiten

In der Haftpflichtversicherung ist der sogenannte passive Rechtsschutz enthalten. Das bedeutet, dass die Versicherung unbegründete Ansprüche gegen einen abwährt. Also in den Fällen, in denen es vor Gericht geht übernimmt die Versicherung die Kosten dafür.

Welche Laufzeit gibt es?

Die Laufzeit der Haftpflichtversicherung beträgt mindestens ein Jahr. Es können aber auch verträge mit einer Dauer von 3 oder 5 Jahren abgeschlossen werden. Hier ist ein Rabatt eventuell möglich

Kündigungsfristen

Die Kündigungsfrist beträgt bei 1-Jahresverträgen in der Regel ein Monat zum ablauf des Versicherungsjahres.

Fazit

Die Haftpflichtversicherung ist die wichtigste Versicherung die es gibt und die jeder abgeschlossen haben sollte. Schnell ist ein Schaden passiert und keiner sollte der Dumme sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg