Ist das versichert?

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Ist das versichert?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Gary
Gast

Eigentlich sollte man eben das doch tun können, denn die Konditionen, ab wann eine Leistung ausgezahlt wird, werden doch vorher festgelegt. Allgemeingültig kann man das vielleicht nicht sagen, denn diese können ja auch unterschiedlich ausfallen, aber wenn ein die Konditionen bekannt sind, kann man dies für konkrete Beispiele sicher sagen.

Dave
Gast

Darin sehe ich ein großes Problem, dass die Versicherer total intransparent macht.
Genauso machen es die Mobilfunk- Anbieter. Die Leistungen kann man in den seltesten Fällen vergleichen und man muss einfach das nehmen was am besten zu einem passt.

Finde so etwas immer sehr bedenklich!

Viele Grüße, Dave

ohne Worte
Gast

Das gleiche Problem hatte ich auch als ich letztens mit meinem Mann nach einer passenden Hausratversicherung für uns gesucht habe und wir alsbald auf eine Wand an Bedingungen, Abwandlungen und Kompromissen gestoßen sind…

Gewinner ist man eigentlich nur wenn man jemanden im Freundeskreis hat der Versicherungsberater ist!

Mankel
Gast

Die meisten Versicherungstarife unterscheiden sich ja in gewissen Aspekten, das macht einen Vergleich oft sehr schwierig und man muss sich gut informieren und ist auf gute und kompetente Beratung angewiesen.

Stefan
Gast

Die Frage stelle ich mir auch gerade. Da mein Handy mir aus der Tasche gefallen ist und mein Freund mit dem Auto drüber gefahren ist. Zwar hat er eine Haftpflichtversicherung, dennoch ist es meine Schuld. Weil ein Handy hat auf dem Boden vor der Garagenausfahrt nichts zu suchen…

Dave
Gast

@Mankel

Genau so ist das. Deswegen sollte man die Tarife dahingehend vereinfachen und somit für mehr Verbraucherschutz sorgen!

Andreas Schleifer
Gast

Meines Erachtens ist es überhaupt nicht wichtig, ob die Produkte verschiedener Versicherungsgesellschaft in Ihrem Preis/Leistungsverhältnis vergleichbar sind. Viel wichtiger ist mM. die ordentliche Beratung. Ein seriöser Fachman wird mit dem Kunden zuerst dessen Risikosituation und Bedürnisse ermitteln und dann das passende Produkt finden. Was aber nicht bedeutet, daß damit grundsätzlich alle Schäden immer versichert sind. Aber das ist ohnehin bei keiner Versicherung der Fall. Liebe Grüße Versicherungsmax

Benjamin
Gast

Ganz richtig! Die Frage „ist das denn versichert“ macht mich auch immer wuschig. So pauschal und nur anhand der Versicherung kann man das doch gar nicht sagen!

Baris
Gast

Ob es wirklich so einfach ist, die Tarife zu vereinheitlichen. Da würde es keinen Wettbewerb mehr geben und es zu einer Oligalisierung kommen.

maike
Gast

ich bin auch der meinung das vereinheitlichte preise oder angebotsmodelle bzw. pakete, dem verbaucherschutz in der versicherungsbranche zuträglich wären. es gibt leider immer noch zu viele schwarze schaafe die unwissende verbraucher übervorteilen. liebe grüße, maike

Benjamin
Gast

Ich schließe mich meinen Vorrednern an und wäre auch für eine Vereinheitlichung – da blickt niemand mehr durch, welche Versicherung notwendig ist und ab wann eine Versicherung eingreift.

Hannes Schmetterer
Gast

Eben hat man immer dieses Problem mit versichert oder nicht?
….Dieses Problem gab es immer schon und wird es auch noch lange geben!

Lg Hannes

Sybille
Gast

Deswegen sollte man sich auch gründlich Informieren, bevor man eine Versicherung abschließt und hoffen das die Versicherung einem auch richtig berät.

Conny
Gast

Tja, genau diese Beratung ist aber häufig ein Problem. Klar möchte eine Versicherung natürlich einen Abschluss, aber eine gute, seriöse und kompetente Beratung würde auch anerkennen, wenn die Bedürfnisse des Kunden einfach nicht zu dieser Versicherung passen und entsprechend zu einer anderen raten.

Nathalie
Gast

Ich finde das mit den Versicherungen immer so undurchsichtig. Kommt es nicht auch immer auf die Argumentation an, wenn ein Schaden eingetreten ist, wie er eingetreten ist? Und im Zweifelsfalle steht es doch immer für den Versicherten oder muss er beweisen, dass sich ein Unfall so und nicht anders zugetragen hat?

Krebs
Gast

naja, das kleingedruckte kann manchmal ja auch kleinkariert sein. ich versteh aber schon, dass versicherungen sich vertraglich absichern müssen. dazu fällt mir immer die witzige szene aus einem film (welcher, hab ich vergessen ein). ein mann versichert seine zigarre gegen feuer, raucht sie und kassiert dann die versicherungssumme …

bendfield
Gast
Ich seh das genau so wie Caps Online. Im besten Fall ist man mit einem Versicherungsberater befreundet. Das ist sowieso eine Taktik, die viel Ärger vermieden lässt. Mach dir deinen Versicherungsberater tatsächlich zum Freund, wenn du nicht schon einen im Freundeskreis hast. Für eine wirklich umfassende Beratung ist nur sehr selten Zeit – und wer will sich das schon antun? Das ist ja nicht so ohne. Da hab ich einen, der sich auskennt, und dann soll ich mir trotzdem die Materie anlernen? Daher kann man entweder dem Berater blind vertrauen, was natürlich nicht zu empfehlen ist, oder man schafft eine… Read more »
Tim
Gast

Man könnte pauschal schon sagen was versichert ist und was nicht. Jedoch müsste man sich dann mit dem Papierkram der Versicherung auseinandersetzen. Und da nicht jeder dieses Bürokratisch 100% korrekte Beamtendeutsch versteht, wissen viele auch dann nicht ob die Versicherung in bestimmten Fällen zahlen würde oder nicht!

Ich finds gut, dass du auf die Problematik hinweist. Aber ich suche auch vergebens nach einer Lösung oder einem Tipp, wie man sich durchblick verschaffen könnte!

Nele
Gast

Das mit den Versicherungen das ist so eine Sache. Zahlen musst du immer fleißig. Aber wehe du willst dann mal was.

Dave Mayermann mag Gesundheit
Gast

Das ist ein großes Problem und ich bin weiterhin für mehr Transparenz und wenn die Anbieter das nicht wollen, dann müssen sie vom Gesetzgeber gezwungen werden.
Und das sagt eine Person die absolut liberal eingestellt ist, und der Meinung ist, dass der Staat sich aus der Wirtschaft raushalten sollte!

Frank
Gast

versicherung ist nicht gleich Versicherung. Da gibt es auch erhebliche Unterschiede. Es kommt auch immer auf deren Leistung an.

Falk
Gast

Ja, das mit den Versicherungen ist wirklich ne Sache für sich. Aber wenn man sich überlegt, das man Monat für Monat und Jahr für Jahr immer zahlt, und am Ende nichts bekommt, wenn man sie braucht, das ist schon Schade.

Ante
Gast

Die Frage ob etwas versichert oder nicht versichert ist, beantwortet leider immer noch Versicherungeber – höchstens ein Anwalt kann dagegen vorgehen, aber wer geht überhaupt wegen den Kosten zu einem Antwalt?

Reiseocom
Gast

Was ist in der Versicherung versichert? Das hängt doch meistens von den Bedingungen , und Tarifen ab. Bei einer Wohngebäudeversicherung gibt es Gebiete dort erwartet die Versicherung kein Erdbeben, also ist diese Bedingung ausgeklammert. Meistens ist dadurch, hoffentlich, der Versicherungstarif günstiger. Wie ist es bei Reiseversicherungen, dort gibt es Gebiete die sind obligatorisch mit einem hohen Risiko behaftet. Also ist die Reise dorthin meistens mit den höheren Tarifen.

Merten
Gast

Eine Vereinheitlichung der Tarife käme einer Verstaatlichung gleich – das geht so in Deutschland nicht. Ein Richtlinie gibt es jedoch. Diese Richtlinie muss nur kontrolliert und dann auch verbindlich durchgesetzt werden.

Gast
Gast

Das Thema Versicherung ist ein leidiges Thema – hab ich dieses und jenes mit versichert oder brauch ich diese Versicherung überhaut – Diese Fragen stellt man sich ständig. Zum Glück hab ich einen ehrlichen Versicherungsmakler, der mir nicht jeden scheiß andreht. Der sagt ehrlich was du brauchst und was nicht. Das ist viel Wert.

wpDiscuz
Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis
bloggerei.de Blogverzeichnis
günstige Kredite | URLTRA.de -Webkatalog zu Finanzen & Finanzierung|