Haftpflichtversicherung

Ich muss mich beschweren!

In den meisten Fällen hat man ja keine Probleme mit seiner Versicherung. Was macht man aber wenn man zum Beispiel einen Schaden hat und meint dieser wurde nicht richtig reguliert oder man kommt in seiner Angelegenheit nicht weiter?

Normalerweise reicht ja ein nettes Schreiben an seinen Versicherer damit die Sache aus der Welt kommt. Wenn dies nicht der Fall ist gibt es die Möglichkeit sich an den Versicherungsombudsmann zu wenden.

Der Versicherungsombudsmann hilft unbürokratisch weiter. Er nimmt die Beschwerde des Kunden entgegen, führt aber keine Rechtsberatung durch.

Der Versicherer wird um eine Stellungnahme gebeten in der er noch einmal seine eigene Entscheidung überprüfen kann.

Zum Abschluss prüft der Versicherungsombudsmann ob die Ansprüche gerechtfertigt sind oder ob der Versicherer korrekt gehandelt hat. In jedem Fall teilt er dann dem Beschwerdeführer seine Entscheidung mit. Die Entscheidung des Versicherungsombudsmanns ist für den Versicherer bis zu 10.000 € bindend.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Ich muss mich beschweren!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] 21. September 2012 geschrieben von Steffen Ich hatte ja schon mal einen kleinen Artikel darüber geschrieben, wenn man mit seinem Versicherer gar nicht zufrieden ist und mal Dampf ablassen muss, in dem man sich beschwert. […]

wpDiscuz