Haftpflichtversicherung sollte Pflichtversicherung werden

9. Juni 2017 | Von | Kategorie: Allgemein, Haftpflichtversicherung

Es gibt immer noch genug Mitmenschen in Deutschland die sich die für meiner Meinung nach wichtigste Versicherung nicht „zulegen“, die private Haftpflichtversicherung.

Sie kostet nicht viel und schützt einen vor einem eventuellen finanziellen Fiasko wenn man einem Dritten einen Schaden zufügt. Die Haftpflicht bietet auch einen passiven Rechtsschutz, das heißt, sie währt unberechtigte Ansprüche von Dritten ab.

Wenn ich mir überlege, dass mir jemand einen Schaden zufügt und dann noch nicht versichert ist, na dann prost Mahlzeit. Kam zum Glück noch nicht vor aber man kann ja manchmal nicht so doof denken.

Was spricht also dagegen, dass jeder eine solche Versicherung hat? Gut, wer soll es überwachen oder wie könnte man es überwachen? Das wäre bestimmt nicht ganz einfach aber es würde bestimmt eine Möglichkeit dafür geben.

Wenn die eigene Haftpflichtversicherung eine Forderungsausfalldeckung beinhaltet, ist man wenigstens etwas beruhigter. Dann zahlt nämlich diese, wenn der „Gegner“ keine eigene Haftpflicht hat.

Also liebe Mitmenschen, schließt eine Haftpflichtversicherung ab.

Wie ist eure Meinung dazu?

Viele Grüße

Steffen

Das könnte Sie interessieren

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg