Leitartikel

Entstehung der Versicherung

Die Versicherung gibt es prinzipiell bereits seit der Zeit der Antike. Sie hieß damals aber nicht Versicherung sondern Gefahrengemeinschaften. Solche Gefahrengemeinschaften wurden von Kaufleuten und Händlern gegründet. In der Zeit des alten Roms gab es die ersten Lebensversicherung und Krankenversicherung. Da Beerdigungen damals sehr aufwändig und somit sehr teuer waren, so dass ein einzelner sich
[weiterlesen …]

Werbung

Was-ist-Reihe

Wartezeit in der Rechtsschutzversicherung

Warum gibt es eine Wartezeit? Viele Menschen interessieren sich erst für eine Versicherung, wenn die Streitigkeit bereits eingetreten ist. Sei es der Streit mit dem Arbeitgeber oder der mit dem Vermieter. Viele Versicherer vereinbaren darum eine Wartzeit von meist 3 Monaten. Damit minimiert der Versicherer das Risiko für solche Fälle Anwalts- oder Prozesskosten zu tragen
[weiterlesen …]

Bezugsberechtigung bei Versicherungen

Was ist das Bezugsrecht? Das Bezugsrecht regelt beispielsweise bei Unfallversicherungen oder bei Lebensversicherungen, wer der Berechtigte im Leistungsfall ist. Das Bezugsrecht wird dabei vertraglich festgehalten, damit später bei der Frage des Leistungsbezuges keine Probleme auftreten können, wer der Berechtigte ist. Gerade in Hinblick auf kapitalbildende Versicherungen, wie eine Lebensversicherung, sollte dieses Recht zwingend vertraglich geregelt sein. Im Erlebensfall würden dem
[weiterlesen …]

Was ist die Ablaufleistung?

Heute bekam ich eine Anfrage, wie hoch die Ablaufleistung für eine Privathaftpflichtversicherung ist? Ich wusste nicht ob ich lachen oder weinen sollte aber es ist ja ok das die Kunden fragen und man es ihnen erklären kann. Die Ablaufleistung ist der Betrag, der bei Vertragsende ausgezahlt wird. Sie setzt sich aus dem garantierten Kapital (Versicherungssumme) plus Gewinnanteilen zusammen.
[weiterlesen …]

Was ist eine Risikolebensversicherung?

In dem letzten Artikel in der „Was ist Reihe“ ging es um den Begriff Invalidität. Heute möchte ich auf die Risikolebensversicherung eingehen. Eine Risikolebensversicherung ist ein reiner Todesfallschutz. Es wird kein Sparanteil gebildet. Das bedeutet, dass es bei einer Kündigung oder beim Ablauf der Risikolebensversicherung keinen Rückkaufswert gibt. Wenn die versicherte Person stirbt, wird die Versicherungssumme an die
[weiterlesen …]

Was ist die Selbstbeteiligung in der Versicherung

In vielen Versicherungsverträgen ist von Selbstbeteiligung die Rede. Was bedeutet sie und warum gibt es sie? Die Selbsbeteiligung ist der Anteil der meistens pro Schadenfall vom Versicherungsnehmer selbst zu zahlen ist. Wählt man einen entsprechenden Tarif aus, wird dadurch auch die Prämie der Versicherung günstiger. Meistens ist dies der Fall in der Haftpflicht- oder Rechtschutzversicherung.
[weiterlesen …]

Moneyback: Mehrwert für Kunden und Makler

Gastbeitrag von finanzen.de Versicherungsmakler haben in den letzten Jahren den Trend zur Internet-Gesellschaft deutlich zu spüren bekommen. Zunehmend mehr Verbraucher setzen nicht nur im Konsumbereich auf das Internet. Auch bei den Themen Kapitalanlage, Altersvorsorge und Absicherung im Alltag hat das Medium inzwischen erheblich an Bedeutung gewonnen. Das Internetportal finanzen.de und Fonds Finanz haben ein Vertriebsmodell
[weiterlesen …]

Was ist Invalidität?

Eine Invalidität im Sinne der privaten Unfallversicherung liegt vor, wenn die körperliche oder geistige Leistungsfähigkeit der versicherten Person durch einen Unfall dauerhaft beeinträchtigt wird. Eine Beeinträchtigung ist dauerhaft, wenn sie voraussichtlicht länger als drei Jahre bestehen wird und eine Änderung des Zustands nicht erwartet werden kann. Wer legt den Invaliditätsgrad fest? Der Grad der Invalidität
[weiterlesen …]

Wie kündige ich meine KfZ-Versicherung?

Des Deutschen liebstes Kind ist ja bekanntermaßer das eigene Auto. In einem früheren Artikel bin ich schon einmal auf die Kündigung von Versicherungen eingegangen. Die betraf allerdings mehr die Sach/Haftpflicht-Sparte. Für das Auto besteht in Deutschland Versicherungspflicht in Form einer Haftpflichtversicherung. Diese ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Darüber hinaus kann man das Auto noch Kasko-versichern. Entweder
[weiterlesen …]

Was ist eine KfZ-Versicherung?

Jeder Mensch der einen Führerschein macht oder besitzt, möchte natürlich auch sein eigenes Fahrzeug besitzen. Hier sind einige Informationen zu der KFZ-Versicherung. Die Kraftfahrzeug Haftpflichtversicherung ist in Deutschland eine Pflichtversicherung, ohne eine Versicherung bekommt man in Deutschland kein Fahrzeug zu gelassen, natürlich muss das Fahrzeug auch TÜV und ASU haben. Einige Einzelheiten zu der Haftpflichtversicherung,
[weiterlesen …]

Was ist eine Haftpflichtversicherung?

Eine Haftpflichtversicherung zählt mit zu den wichtigsten Versicherungen. Nach den Grundsätzen des Zivilrechts haftet jeder unbegrenzt, der einer anderen Person Schaden zufügt. In vielen Fällen ist das Ausmaß des Schadenes so hoch, dass es für den Schuldigen ohne Haftpflichtversicherung den finanziellen Ruin bedeutet. Deshalb ist eine Haftpflichtversicherung notwendig. Sie schützt den Versicherten vor Ansprüchen, die
[weiterlesen …]

Allgemein

Versicherungsschutz für Fahrräder

Heute habe ich einen Artikel im Kölner Stadtanzeiger gelesen, den ich gerne etwas erweitern würde. So ist jetzt erstmal alles richtig wiedergegeben, nur das es viele Versicherer geben, die ohne Extraprämie auch Fahrräder versichern die jetzt nicht im Keller oder in der Wohnung  stehen. Diese können auch nachts an einer Laterne im Park oder aber am Bahnhof
[weiterlesen …]

Was verdient man als Azubi in der Versicherung?

Wer mit dem Gedanken spielt, sich in der Versicherungsbranche ausbilden zu lassen, kann mit einem guten Lehrgeld rechnen. Der Ausbildungsberuf zum Kaufmann für Finanzen und Versicherungen gehört zu den bestbezahltesten in Deutschland. im 1. Ausbildungsjahr 928 Euro im 2. Ausbildungsjahr  1.003 Euro im 3. Ausbildungsjahr 1.087 Euro Urlaubs -und Weihnachtsgeld vermögenswirksame Leistungen Natürlich macht man eine
[weiterlesen …]

Tarifverhandlungen Streik am 19.06.2017

Nach fast sechs Jahren wird wieder gestreikt. Verdi ruft dazu zu einem gemeinsamen Streiktag auf. Gestreikt wird wohl in mehreren Großstädten, darunter Berlin, Bremen, Duisburg, Düsseldorf, Franfurt/M., Hamburg, Hannover, Karlsruhe und weiteren. Wer Fotos von den Streikaktionen macht, kann diese gerne mir schicken. Ich werde sie dann hier veröffentlichen.

Schadenregulierung abgeschlossen

Na das ging ja fix. Gut war jetzt auch nicht der aufwendige Schadenfall, sondern eher das Alltagsgeschäft für einen Versicherer. Innerhalb einer Woche wurde der Schaden bzw. der Unfall den meine Tochter hatte, reguliert. Vielen Dank dafür.

Haftpflichtversicherung sollte Pflichtversicherung werden

Es gibt immer noch genug Mitmenschen in Deutschland die sich die für meiner Meinung nach wichtigste Versicherung nicht „zulegen“, die private Haftpflichtversicherung. Sie kostet nicht viel und schützt einen vor einem eventuellen finanziellen Fiasko wenn man einem Dritten einen Schaden zufügt. Die Haftpflicht bietet auch einen passiven Rechtsschutz, das heißt, sie währt unberechtigte Ansprüche von Dritten
[weiterlesen …]

Fotos von Aktionen

Wer Fotos von Aktionen im Rahmen der Tarifverhandlungen gemacht hat, kann diese gerne zur Veröffentlichung an mich senden. Mail: webmaster@versicherungsblogger.com  

Tarifverhandlungen Tarifverhandlungen gescheitert?

Da sitzen 4 Parteien an einem Tisch und die größte beteiligte Gewerkschaft Verdi bricht die Verhandlungen ab. Na das wird ja ein Spaß, denn die DHV kritisiert Verdi dafür, weil der Arbeitgeberverband den Gewerkschaften ein Stück entgegen gekommen ist. Wie geht es nun weiter? Keiner weiß es aber die Zeichen stehen auf Streik. Ich persönlich
[weiterlesen …]

Tarifverhandlungen 2017

mehr in Kürze….

Geschäftsberichte 2016 Teil I

Die meisten Gesellschaften haben Ihre Zahlen für 2016 veröffentlicht. Viel Spaß beim studieren des ersten Teils. Ergo Hannover Rück Huk-Coburg RheinLand Versicherungsgruppe Stuttgarter Versicherung Ergo Direkt Axa Generali Basler Versicherungen Gothaer

Wenn Kinder toben kann schon mal was passieren!

Unseren Kurzurlaub in Oberwiesenthal hatten wir gerade angetreten, da meinte unsere Tochter vom Sofa zu fallen und sich mit dem Kopf abfangen zu müssen. Wir also Kühlakku drauf gepackt und erstmal gekühlt. Am nächsten Morgen hat sie sich nun erbrochen. Da stand für uns fest, dass wir ins Krankenhaus fahren. Das nächstgelegene war in Annaberg-Buchholz die eine
[weiterlesen …]

Der Versicherungsblogger ist wieder da

Hallo liebe Leser, nach fast zwei Jahren bin ich nun wieder da. Der ein oder andere hatte bestimmt auch schon einmal die Phase, dass man sich um ein Hobby nicht mehr so kümmern kann wie man es gerne möchte. Nun hat mich aber wieder die Lust gepackt, den ein oder anderen Artikel zu schreiben. Gruß
[weiterlesen …]

Haftpflichtversicherung für Studenten

Es geht mal wieder los. 🙂 Es startet ein neuer Lebensabschnitt. Raus von zu Hause und rein in eine neue Stadt. Das Studium beginnt, doch wie sieht es mit der Haftpflichtversicherung aus? Für die meisten Studenten ändert sich nichts. Ihr seit weiterhin über eure Eltern abgesichert aber auch hier gibt es einiges zu beachten. Dieser
[weiterlesen …]

Tarifverhandlung 2013 – erste Verhandlungsrunde gescheitert

Es ist mal wieder soweit. Die Tarifverhandlungen für die Angestellten haben begonnen und wie es nicht anders zu erwarten wäre, ist die erste Verhandlungsrunde gescheitert. Ver.di fordert eine Erhöhung von 6,5 %, mindestens 160 Euro. Für die Azubis 60 Euro. Die nächste Verhandlungsrunde ist am 02.05.2013 in Düsseldorf. Mein Tip sind 2,5 % und eine
[weiterlesen …]

Unisex geht in die Endphase – Jetzt abschließen?

Bald ist es soweit. Dann dürfen die Versicherer keine Unterscheidung vornehmen, was das Geschlecht anbelangt. Dann muss die Versicherung für Mann und Frau gleich viel kosten. So hat es der Europäische Gerichtshof entschieden. Sollte man jetzt noch schnell eine Versicherung abschließen, weil es könnte ja teurer werden nächstes Jahr? Wird es auch. Nun aber nicht
[weiterlesen …]

Tolle Linkanfrage

Ohne Worte – landet gleich im Spamordner. Die Adresse sowie der Name wurde durch ___ ersetzt, kann aber leicht ergoogelt werden 🙂 Guten Morgen, ich bin der Gründer von ___.de, dem beliebten lokalen Branchenverzeichnis, das Benutzern, Firmen und Geschäftsleuten einen kostenlosen Service bietet. ___.de erlaubt es den Benutzern, die Dienstleistungen, die sie in ihrer Umgebung suchen,
[weiterlesen …]

Beschwerdestatistik der BaFin

Ich hatte ja schon mal einen kleinen Artikel darüber geschrieben, wenn man mit seinem Versicherer gar nicht zufrieden ist und mal Dampf ablassen muss, in dem man sich beschwert. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen wieviele Eingaben es bei der BaFin über seinen Versicherer gibt. Beschwerdestatistik 2011  

Kann ich in meiner Erdgeschosswohnung die Fenster offen lassen?

Ich hatte neulich ein interessantes Telefonat. Eine Versicherungsnehmerin wollte wissen, wie es um ihren Versicherungsschutz bestellt ist. Sie zieht demnächst in eine Erdgeschosswohnung. Was in der Hausratversicherung abgedeckt ist, habe ich bereits schon mal niedergeschrieben. Der Versicherer leistet Entschädigung für versicherte Sachen, die durch a) Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, seiner
[weiterlesen …]

Kündigung ohne Angabe von Gründen

Ich bekomme jeden Tag eine Menge an Kündigungsschreiben, bei denen mir die Versicherungsnehmer immer wieder mitteilen warum sie die Versicherung kündigen möchten. Zum einen ist es interessant aber zum anderen muss kein Kündigungsgrund angegeben werden. Also, wer seine Versicherung kündigen möchte, kann das jederzeit ohne Angabe von Gründen tun. Wichtig ist nur das sie fristgemäß
[weiterlesen …]

Leistungsarten in der Rechtsschutzversicherung

Ich werde mich in der kommenden Zeit mit den Leistungsarten in der Rechtschutzversicherung auseinander setzen. Welche Leistungsarten gibt es und welchen Schutz bieten sie dem Versicherungsnehmer? An anderer Stelle verweise ich auf einen Artikel: Braucht man eine Rechtsschutzversicherung?  Folgende Leistungsarten kann die Rechtschutzversicherung beinhalten: Schadenersatz-Rechtsschutz Arbeits-Rechtsschutz Wohnungs- und Grundstücks-Rechtsschutz Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht Steuer-Rechtsschutz
[weiterlesen …]

Beratungspflicht des Versicherers

Die Reform des VVG (Versicherungsvertragsgesetz) sollte vor allem einen besseren „Verbraucherschutz“ bewirken. Ziel soll sein den Versicherungsnehmer sachgerecht zu informieren und aufzuklären. Wichtiger Bestandteil ist der §6 VVG – Beratung des Versicherungsnehmers (1) Der Versicherer hat den Versicherungsnehmer, soweit nach der Schwierigkeit, die angebotene Versicherung zu beurteilen, oder der Person des Versicherungsnehmers und dessen Situation
[weiterlesen …]